ACOME SA erhöht Punktestand auf Gleichstellungsindex um 5 Punkte

Gruppe
Montag, 15. Februar 2021 - 12:41
Für 2019 erhält ACOME 83 Punkte.

Für das Jahr 2019 erhält ACOME SA eine Note von 83 Punkten im Index der Gleichstellung von Frauen und Männern – der durch das französische Gesetz „für die Freiheit der Wahl seiner beruflichen Zukunft“ vom 5. September 2018 eingeführt wurde.

Gemäß diesem Gesetz, das die Gleichstellung in den französischen Unternehmen vorantreiben soll, müssen die Unternehmen seither den Gleichstellungsindex berechnen und veröffentlichen.

Es sind fünf Indikatoren zu berücksichtigen:

Mit dem Index wird die Situation anhand einer 100-Punkte-Skala und ausgehend von 5 Indikatoren bewertet:

  • Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen,
  • Unterschiede der individuellen Gehaltserhöhungen,
  • Unterschiede im Hinblick auf die gewährten Beförderungen,
  • Anzahl der Arbeitnehmerinnen, die bei Rückkehr aus dem Mutterschutz eine Gehaltserhöhung erhielten,
  • Anzahl der Personen des Geschlechts, das unter den 10 bestbezahlten Arbeitnehmern am schlechtesten vertreten ist.

2019 konnte ACOME SA seinen Punktestand auf dem Gleichstellungsindex im Vergleich zu 2018 um 5 Punkte erhöhen. Diesen Fortschritt verdanken wir den Maßnahmen, die im Rahmen unserer Unternehmenspolitik und der sukzessiven Vereinbarungen im Hinblick auf die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen umgesetzt wurden.

Voir aussi

Gruppe
ACOME organisierte seine Zeremonie der Vorschläge, um die von den Mitarbeitern initiierten Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung zu präsentieren.
Gruppe
Das ursprünglich vom 17. bis 22. Mai 2020 in Israel geplante SYMPOSIUM „Herausforderungen der Konnektivität“ wurde abgesagt.