Index der Gleichstellung von Frauen und Männern

Gruppe
Freitag, 11. March 2022 - 11:59
Für 2021 erhält ACOME 83 Punkte

ACOME SA erhält eine Note von 83 Punkten im Index der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Das französische Gesetz „zur freien Wahl der beruflichen Zukunft“ vom 5. September 2018 zielt auf die Förderung der Lohngleichheit von Frauen und Männern in Unternehmen in Frankreich ab. Gemäß diesem Gesetz sind die Unternehmen verpflichtet, den Index zur Gleichstellung von Männern und Frauen zu berechnen und zu veröffentlichen.

Für das Jahr 2021 erreicht ACOME SA 83 Punkte (von 100). Dies ist das Ergebnis von Maßnahmen, die wir im Rahmen unserer Politik und unserer Vereinbarungen zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern umgesetzt haben.

 

ACOME SA

 

Das geschlechtsspezifische Lohngefälle

38/40

Der Unterschied bei individuellen Lohnerhöhungen zwischen Männern und Frauen

20/20

Der Unterschied in der Beförderungsrate

10/15

Der Prozentsatz der weiblichen Mitarbeiter, die bei ihrer Rückkehr aus dem Mutterschaftsurlaub eine Lohnerhöhung bekommen haben

15/15

Die Anzahl der Mitarbeiter des unterrepräsentierten Geschlechts innerhalb der zehn Arbeitnehmer mit den höchsten Gehältern

0/10

INDEX / 100 points

83/100

 

Indikator Fortschrittsziel
Lohngefälle 0 % geschlechtsspezifisches Lohngefälle, das nicht durch sachliche Gründe gerechtfertigt ist
Promotion Rate Gap Steigerung der Feminisierungsrate des Managerberufs um mindestens 0,5 Punkte pro Jahr
Zehn Bestverdiener Erhöhung der Feminisierungsrate von Senior Management und Führungsfunktionen (Hay-Level 19 und höher) um 0,5 Punkte pro Jahr

 

Voir aussi

Gruppe
ACOME und sein Partner ALSATIS starten an seinem „Multiplant“-Standort in Romagny (Normandie) eine 5G-Versuchsplattform, um die neuen Anwendungen der Industrie 4.0 zu testen.
Gruppe
ACOME organisierte seine Zeremonie der Vorschläge, um die von den Mitarbeitern initiierten Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung zu präsentieren.