Neues kompakteres optisches Anschlusskabel UNB1627

Telekommunikationsnetze
Montag, 8. Februar 2021 - 12:34
ACOME hat ein kompakteres optisches Anschlusskabel für Netze mit Freileitungen, unterirdische Netze und an Fassaden installierte Netze entwickelt.

ACOME führt das neue Anschlusskabel UNB1627 für den Innen- und Außenbereich ohne Schweißnähte vom Hausübergabepunkt (HÜP) bis zum NT (optischer Abschlusspunkt) ein.

Dieses Drop-Kabel ist das leistungsstärkste optische Anschlusskabel auf dem Markt für Netze mit Freileitungen, unterirdische Netze und an Fassaden installierte Netze. Es ist ideal für den Anschluss von neuen oder alten Räumlichkeiten.

Ohne Schnittpunkt abisolierbare Technologie: die Außenhülle des Kabels ist aufreißbar. Sobald das Kabel in den Räumlichkeiten installiert ist (gemäß Bauproduktenverordnung BauPVO, Material LSZH-FR), ermöglicht es die Bereitstellung eines Kabels über mehrere Meter ohne Trennstelle, wodurch die optische Bilanz des FTTH-Netzes verbessert wird. Weitere Vorteile: Zeitersparnis und Senkung der Gesamtbetriebskosten.

Kompakter und einfacher zu installieren: ein verringerter Außendurchmesser, der das Einziehen des Kabels in die Kabelführungen in Wohnräumen erheblich erleichtert und so die Einbauzeit optimiert. Nach dem Absetzen bietet sein kleinerer Durchmesser eine größere Diskretion.

Robustheit, Langlebigkeit und garantierte Netzwerkleistung: die mechanische und ökologische Leistung dieses Kabels entspricht den Anforderungen der Sammlung von funktionalen und technischen Spezifikationen der Arcep sowie der französischen Norm XPC 93- 850-6-22. Dieses Kabel hält einer Belastung von 80 kg (T max*) mit einer Faserdehnung von nur 0,30 % stand, insbesondere dank zweier steifer Verstärkungen im Außenmantel des Kabels. So bleibt die Faser trotz klimatischer Unwägbarkeiten, starker Winde oder Schnee vor Belastungen geschützt und die Beständigkeit des Netzes ist gesichert.

Verbesserung des CO2-Fußabdrucks: Dieses Kabel ist kleiner und zur Herstellung wird weniger Kohlenstoff verwendet. Dank der Fertigung zu 100 % in Frankreich ist die Logistikkette optimiert und ihr CO2-Fußabdruck reduziert.

Ein Implementierungsvideo ist hier verfügbar.

 

Datenblatt anzeigen

 

UNB1627_281x400.png

Voir aussi

Telekommunikationsnetze
Der Energieverbrauch der Digitalisierung steigt weiter, deshalb ist es notwendig, über den CO2-Fußabdruck von Technologien, Nutzungen und Optionen für Telekommunikationsinfrastrukturen nachzudenken.
Telekommunikationsnetze
ACOME präsentiert seine innovativen Lösungen für die Bereitstellung von Hochgeschwindigkeitsnetzen und 5G.
Telekommunikationsnetze
Deutschlands führende Kongressmesse für Breitband.