Verpflichtung und Verantwortung

Zertifizierung und Verantwortung auf globalem Niveau
Die soziale Verantwortung von ACOME bildet die Grundlage unseres Status als Arbeitergenossenschaft, unserer Werte und Ziele als Unternehmensgruppe. Diese Verantwortung ist sowohl an unserem Sitz in Frankreich, als auch in den weltweit tätigen Tochtergesellschaften ein wesentlicher Teil der Unternehmensstrategie und tief in unserem täglichen Handeln verwurzelt.

Globales Leistungs- und Qualitätsmanagement

Qualität, SGU und Leistung basieren auf dem gleichen Ansatz der kontinuierlichen Verbesserung, der Gegenstand der Zertifizierungen nach ISO 9001 & IATF 16949 (Qualität), ISO 14001 (Umwelt), OHSAS 18001 oder Sicherheitsstandard (Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz) ist.

Alle Industriestandorte von ACOME sind weltweit nach ISO 9001 oder IATF 16949 und ISO 14001 zertifiziert. Die Qualitätspolitik der Unternehmensgruppe zielt darauf ab, allen unseren Kunden auf allen vier Kontinenten die gleichen Qualitätsstandards zu garantieren. Sie folgt drei wesentlichen Verpflichtungen: Kundenzufriedenheit, Prozessmanagement und das Streben nach operativer Exzellenz im täglichen Geschäft.

Die Zertifizierung zum zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (ZWB/AEO) vervollständigt das Qualitätsmanagementsystem von ACOME in Frankreich und sichert die Exportgeschäfte.

 

ACOME CSR - Globale Zertifizierung

Strategische Achsen und Management der Corporate Social Responsibility

Um die CSR-Leistung besser zu lenken, hat ACOME 2018 eine Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt und die wichtigsten Herausforderungen definiert. Diese Bewertung berücksichtigt die sozialen und ökologischen Probleme, mit denen ein genossenschaftlicher Produzent, der auf vier Kontinenten tätig ist, konfrontiert ist.

Die Unternehmensgruppe hat sich vier Prioritäten gesetzt:

  • unsere Mitarbeiter in den Mittelpunkt des Unternehmens zu stellen;
  • ein zuverlässiger und effizienter Hersteller zu sein;
  • die Bedürfnisse unserer Kunden und Partner wahrzunehmen und umzusetzen;
  • ein verantwortungsbewusstes Angebot zur Verringerung des ökologischen Fußabdrucks der Produkte einzubringen.

Die Überwachung der CSR-Aktionspläne erfolgt durch den 2006 gegründeten CSR-Ausschuss. Dieser besteht aus zehn Mitgliedern, die verschiedene Funktionen und Berufsgruppen des Unternehmens vertreten, und kommt einmal pro Quartal zusammen.

 

Gold-Zertifizierung durch EcoVadis

Label Gold EcoVadisACOME hat EcoVadis mit der Bewertung seiner CSR beauftragt. Im Jahr 2018 und zum dritten Mal in Folge erhielt die Unternehmensgruppe die „Gold“-Medaille mit der Note 65/100 (gegenüber 62/100 im Vorjahr). Damit rangiert sie unter den ersten 3 % der Unternehmen im Sektor „Herstellung von Kabeln und Verdrahtungsvorrichtungen“. Diese Leistung ist in den Bereichen Umweltschutz, Arbeitsbedingungen, Handelspraktiken und Einkaufspolitik in ständiger Entwicklung begriffen.

 

Globaler Pakt der Vereinten Nationen (Global Compact)

Logo Global compactDer Beitritt zum Global Compact der Vereinten Nationen im Jahr 2005 war für ACOME ein wesentlicher Schritt und steht im Einklang mit den humanistischen und kooperativen Werten des Unternehmens. Diese Verpflichtung bezieht sich auf zehn allgemein akzeptierte Grundsätze in Bezug auf Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt und Korruptionsbekämpfung, zu deren Einhaltung sich ACOME in allen Bereichen seiner Geschäftstätigkeit und den Ländern, in denen die Gruppe vertreten ist, erklärt hat.

 

Schlüsselfaktoren