ACOME revolutioniert die E-Layer-Technologie

Automobilindustrie
Mittwoch, 29. Mai 2019 - 11:41
E-Mobilität: ACOME erfindet das Stromkabel neu.

Mit der Markteinführung seiner neuen Produktreihe silikonfreier Stromkabel setzt ACOME einen Meilenstein in der Entwicklung der Elektromobilität. Die E-Layer-Technologie ist eine bedeutende Erfindung von ACOME, Spezialist der elektrophysikalischen Vernetzung.

Développée et brevetée par ACOME, la technologie E-Layer apporte aux constructeurs automobiles des câbles d’alimentation* conçus sur mesure pour répondre aux besoins en basse et haute tension des véhicules hybrides et électriques. Elle a été dévoilée à l’occasion d’Evetexpo (Electric & Hybrid Vehicle Technology Expo Europe) à Stuttgart en avril dernier.

Die von ACOME entwickelte und patentierte E-Layer-Technologie bietet Autoherstellern Stromkabel*, die speziell für die Anforderungen von Nieder- und Hochspannungen in Hybrid- und Elektrofahrzeugen konzipiert wurden. Sie wurde im April letzten Jahres auf der Evetexpo (Electric & Hybrid Vehicle Technology Expo Europe) in Stuttgart vorgestellt.

Eine leistungsstarke Alternative zu Silikonstromkabeln

Die E-Layer-Technologie ist eine bedeutende Innovation, die den Anforderungen der Automobilhersteller in Bezug auf Flexibilität, Langlebigkeit und Preis gerecht wird.

In der Regel erfolgt die Energiezufuhr in Elektrofahrzeugen über Silikonkabel. ACOME jedoch nutzt sein einzigartiges Know-how im Bereich der Isolierung und der Polymergemische und bietet mit seinen Stromkabeln mit Ummantelung aus vernetztem Polyethylen (XLPE) eine innovative Alternative. Die E-Layer-Technologie bietet eine mit Silikonkabeln vergleichbare Leistung in Bezug auf die Flexibilität, die ein Schlüsselkriterium in Elektro- oder Hybridfahrzeugen ist. Zudem bestechen diese Kabel durch ihren deutlichen Preisvorteil gegenüber der Silikonlösung und eine vergleichbare Lebensdauer.

Die Forscher und Ingenieure von ACOME konnten die nötige Kabelflexibilität erzielen, indem sie eine aus mehreren Schichten bestehende XLPE-Auskleidung geschaffen haben. Die über zwei Jahre lang entwickelte E-Layer-Technologie beruht auf einem Koextrusionsverfahren. Dank ihrer optimalen technischen Eigenschaften (Struktur, Zusammensetzung) ist die mehrschichtige Lösung sowohl leistungsstark als auch wettbewerbsfähig und lässt sich zudem auch erweitern.

Bei dem derzeitigen Entwicklungstempo werden Hybrid- und Elektrofahrzeuge bis 2030 wahrscheinlich 30 % des Weltmarktes ausmachen. Vermeidung von Verschwendung und Überqualität bei optimaler Qualität und Leistung: Das ist es, was die E-Layer-Technologie dem Markt zu bieten hat. Diese Innovation bestärkt das Bestreben der Gruppe, die neuen Herausforderungen der Bordnetze künftiger Elektro- und Hybridautos sowie vernetzter und autonomer Fahrzeuge anzupacken.

* Es werden Stromkabel von der Eingangsbuchse zum Bordladegerät, vom Bordladegerät zur Batterie, von der Batterie zum Wechselrichter/Umrichter und vom Wechselrichter/Umrichter zum Elektromotor verwendet. Sie widerstehen hohen Spannungen bis zu 1 500 Volt DC.

ACOME nouvelle technologie Elayer

Die E-Layer-Technologie ist in 3 Varianten verfügbar

  • ULTRA FLEX: die neueste Innovation im Bereich der Isolierung, die die gleiche Flexibilität wie Silikon bietet
  • FLEX: bietet die gleiche Flexibilität wie Silikon und gleichzeitig eine bessere Temperaturbeständigkeit
  • ACCESS: bietet die Leistung eines Materials aus vernetztem Polyethylen, wobei ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis garantiert wird

 

Voir aussi

Automobilindustrie
Die erste Tochtergesellschaft der Unternehmensgruppe feierte ihr 20-jähriges Bestehen.
Automobilindustrie
Im Rampenlicht: unsere Lösungen für elektrische, vernetzte und autonome Fahrzeuge.