• Hauptsitz
  • Hauptsitz
  • Hauptsitz
  • Hauptsitz
  • Produktionsstandort

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

Idea Optical

( Frankreich )

4 rue Louis de Broglie
22300 Lannion
Frankreich

www.idea-optical.com

Tel : +33 (0)2 96 48 36 90
FAX : +33 (0)2 96 48 36 91

Idea Optical ist ein Tochterunternehmen der ACOME-Gruppe, das auf die Entwicklung und Herstellung von optischen Verbindungssystemen und -anschlüssen spezialisiert ist.

Seit seiner Gründung im Jahr 2006 widmet sich Idea Optical dem Design und der Produktion von Lösungen für die Verkabelung von Glasfasern. Heute ist das Unternehmen Partner der größten französischen Auftraggeber in den Bereichen Telekommunikation, Energie und Eisenbahn.

Unsere breite Produktpalette deckt den Großteil des Bedarfs an Glasfaseranlagen für Netzwerke ab. Von kleinen Verbindungsbuchsen bis hin zu den komplexesten Anlagen werden unsere Produkte und Dienstleistungen von den größten Auftraggebern Frankreichs geschätzt. Unser F&E-Zentrum erforscht ständig Lösungen, die den Bedürfnissen unserer Kunden am besten gerecht werden, und behält dabei die einfache Anwendung, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit im Blick.

Franck Le Provost - Geschäftsführer - Idea Optical
Chiffres clés
220
Personen
155
Mitarbeiter
Produktionsteam

Fachwissen und technische Unterstützung

Das werkseigene Ingenieurbüro ermöglicht die flexible Anpassung und die Neuentwicklung von Produkten entsprechend den Bedürfnissen der Kunden.
Diese Form der Organisation bietet eine vollständige Kontrolle über die Produktionskette und ermöglicht ein hohes Maß an Reaktionsfähigkeit.
Der Showroom in Guyancourt (bei Paris) präsentiert alle Produkte so, wie sie tatsächlich verwendet werden.
Das Werk in Lannion (Bretagne) beherbergt auf 9 500 m² die Verwaltung, die Produktion, das Ingenieurbüro und die Qualitätsprüfung.